Zum Inhalt springenZur Suche springen

apl. Prof. Dr. Dirk Schmidtmann StB

apl. Prof. Dr. Dirk Schmidtmann StB

Director bei WTS Steuerberatungsgesellschaft mbH

Sprechzeiten: Auf Anfrage über das Sekretariat des Lehrstuhls

Lebenslauf

seit 2021 Director bei WTS Steuerberatungsgesellschaft mbH
2018 - 2021 Partner der FIDES Treuhand GmbH & Co. KG

seit April 2017

FIDES Treuhand GmbH & Co. KG

11/2012-

3/2017

Steuerberater bei Flick Gocke Schaumburg

2012 Habilitation
WS 2011/2012 Lehrstuhlvertretung am Institut für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Leibniz Universität Hannover
4/2010 - 7/2010 Forschungsaufenthalt am Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht an der WU Wien (Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Lang), gefördert von der Konrad Henkel-Stiftung
2011 Bestellung zum Steuerberater
2007 Ablegung der Steuerberaterprüfung
2007

Promotion zum Dr. rer. pol., Thema der Dissertation:         "Hinzurechnungsbesteuerung bei internationalen Umstrukturierungen"

  • Ausgezeichnet mit dem Wissenschaftspreis der Landeshauptstadt Düsseldorf 2007
  • Ausgezeichnet mit dem Förderpreis der Nürnberger Steuergespräche e.V. 2007
 
2004-2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter / akademischer Rat a.Z. am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Prof. Dr. Guido Förster)
2002 -2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre der Universität Hannover (Prof. Dr. Guido Förster)
2002 Diplom-Kaufmann
2000 - 2001 Auslandsstudium an der Marquette University, Milwaukee, Wisconsin, USA
1997 - 2002 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt mit den Schwerpunkten: Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Recht, Controlling
1992 - 1993 USA-Aufenthalt im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms
Publikationsverzeichnis
 
Monographien
 
  • Mitarbeit bei Rübenstahl/Idler, Tax Compliance, Heidelberg 2018.
     
  • Mitarbeit bei Winter (Hrsg.), Beratungspraxis GmbH & Co. KG, Köln 2017.
     
  • Hinzurechnungsbesteuerung bei internationalen Umstrukturierungen, Berlin, 2007.
     
  • Mitarbeit bei Djanani/Brähler, Internationales Steuerrecht: Grundlagen für Studium und Steuerberaterprüfung, 1.Aufl., Wiesbaden, 2003.

 

Beiträge in Fachzeitschriften & Sammelbänden
 
  • Der Motivtest nach dem Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Anti-Steuervermeidungsrichtlinie, IWB 2020, 176.
     
  • Anforderungen an die wirtschaftliche Substanz im Außensteuerrecht, GmbHR 2019, 59. 
     
  • Steuerliche Auswirkungen der Einfügung des § 272 Abs. 1a und 1b HGB durch das BilMoG auf der Ebene des Gesellschafters – Anmerkungen zum Urteil des BFH vom 6.12.2017, IX R 7/17, FR 2018, 372.
     
  • Entstehungszeitpunkt und Abführungsverpflichtung der KapESt bei Wahldividenden, DB 2017, 2695.
     
  • Überquotale Einbringung von Mitunternehmerteilanteilen nach §§ 20, 24 UmwStG, Ubg 2016, 656.
     
  • Urteilsanmerkung zu BFH v. 9.12.2014 - IV R 29/14, Mitunternehmer: Unentgeltliche Übertragung eines Mitunternehmeranteils nach Veräußerung von Sonderbetriebsvermögen, GmbHR 2015, 265.
     
  • Normative Verankerung der Gesamtplanrechtsprechung - zugleich Anmerkungen zum BFH-Urteil v. 09.11.2011, X R 60/09, BStBl. II 2012, 638, in: FR 2015, S. 57-66.
     
  • Zeitlicher Zusammenhang von konkretem Anlass und Rücklagenzuführung bei der Bildung einer Gewinnrücklage gemäß § 14 Abs. 1 S. 1 Nr. 4 KStG", in: Ubg 2014, S. 177-182 (zusammen mit Thomas Rödder).
     
  • Anteilige Auflösung organschaftlicher Ausgleichsposten bei "up-stream"-Abspaltungen, in: DStR 2014, 405-407.
     
  • Steuerplanung bei Kapitalgesellschaften mittels inkongruenter Gewinnausschüttungen nach dem BMF-Schreiben vom 17.12.2013, in: Ubg 2014, S. 502-510.
     
  • Bilanzierung von Synergievorteilen beim Beteiligungserwerb, Ubg 2013, 673.
     

  • Belastungskonsequenzen von Vermögensverschiebungen in das Gesellschaftsvermögen einer Kapitalgesellschaft, StuW 2013, 3.
     

  • The European Company (Societas Europaea - SE) caught in between cross-border mobility and lock-in effect - An empirical analysis on the influence of exit taxation upon cross-border mergers and seat location decisions, in: WTJ 2012, S. 34-75.
     
  • Optimierung der Fünftelregelung für außerordentliche Einkünfte durch die Schedulenbesteuerung, in: DBW 2012, S.139-160.
     
  • Ertrag- und schenkungsteuerliche sowie umsatzsteuerliche Belastungskonsequenzen von Vermögensverschiebungen bei personenbezogenen Kapitalgesellschaften, in: Brähler/Trost (Hrsg.), Besteuerung, Finanzierung und Unternehmensnachfolge in kleinen und mittleren Unternehmen, Ilmenau 2012, S. 119-156.
     

  • Anwendung des Durchschnittssteuersatzes und des Progressionsvorbehalts beim Zusammentreffen mit schedular besteuerten Einkünften, in: DStR 2010, S. 2418-2421.
     

  • Abstrakte und konkrete Bilanzierungsfähigkeit eigener Anteile, in: StuW 2010, S. 286-300.
     
  • Steuerliche Gewinnermittlung nach dem BilMoG, in: BB 2009, S. 1342-1346 (zusammen mit Guido Förster).
     
  • Steuerentstrickungs- und Steuerverstrickungsprobleme bei der Hinzurechnungsbesteuerung, in: IStR 2009, S. 295-301.
     
  • Auswirkungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes auf die steuerliche Gewinnermittlung, in: Piper (Hrsg.), Neues aus Wissenschaft und Lehre, Jahrbuch der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 2008/2009, S. 415-432 (zusammen mit Guido Förster).
     
  • Umwandlungshindernis Hinzurechnungsbesteuerung? - Verbleibende Anwendungsfälle und Zweifelsfragen der Hinzurechnungsbesteuerung bei Umwandlungen nach SEStEG, Cadburry Schweppes und JStG 2008 -, in: Brähler/Lösel (Hrsg.), Das deutsche und internationale Steuerrecht: Gegenwart und Zukunft, Festschrift für Christian Djanani zum 60. Geburtstag, Wiesbaden 2008, S. 55-81 (zusammen mit Guido Förster).
     
  • Zur vertikalen und horizontalen Vergleichspaarbildung des EuGH aus ökonomischer Sicht, in: IWB 2008, F. 11 Gr. 2, S. 1-12.
     
  • Hinzurechnungsbesteuerung bei internationalen Umwandlungen - Neuregelung durch das SEStEG, in: IStR 2007, S. 229-235.
     
  • CFC legislation in Germany, in: Intertax 2004, S. 476-486 (zusammen mit Guido Förster).
     
  • Gewerbesteuerliche Belastung bei der Veräußerung von Mitunternehmeranteilen durch Kapitalgesellschaften, in: DStR 2003, S. 93-96 (zusammen mit Lars Brinkmann)

    dazu: Duplik zur Replik von Bechler/Schröder, in: DStR 2003, S. 871 (zusammen mit Lars Brinkmann).
     

  • Die Gesamtplanrechtsprechung im Steuerrecht mit einem Vergleich der sog. "Step transaction doctrine" im amerikanischen, britischen und belgischen Steuerrecht, in: StuW 2003, S. 114-124 (zusammen mit Guido Förster).

 
Zurück zu Unser Team

Verantwortlichkeit: