14.07.2020 10:19

Neuer Zeitschriftenbeitrag – Prof. Dr. Förster

Förster, G. (2020): Anforderungen an den Steuerexperten der Zukunft, REthinking Tax, 2. Jg. 2020, Heft 2, S. 52-54.

Welche Auswirkung hat die Digitalisierung auf die Tätigkeit von Steuerabteilungen und steuerlichen Beratungsunternehmen und wie verändert sich das Anforderungsprofil für den Steuerexperten der Zukunft? Diesen interessanten und hochaktuellen Fragestellungen ist Prof. Dr. Guido Förster in der Fachzeitschrift REthinking Tax nachgegangen. 

Prof. Dr. Förster kommt zu dem Ergebnis, dass die Digitalisierung die Anforderungen an den Steuerexperten der Zukunft grundlegend verändert. Neben der steuerlichen Fachexpertise sind zukünftig auch ein IT- und Prozessverständnis sowie Fähigkeiten in der Analyse von Daten erforderlich. Zudem werden auch kommunikative und Leadership-Fähigkeiten mit der fortschreitenden Digitalisierung zu wichtigen Kompetenzen. Diese können im Rahmen der beruflichen Weiterbildung, aber auch in der akademischen Ausbildung erworben werden. Die Grundlagen des Prozessmanagements sowie der Kommunikation und der Datenanalyse gehören dabei zu den Inhalten eines BWL-Studiums, die in Kombination mit einer fundierten Ausbildung in der betriebswirtschaftlichen Steuerlehre eine gute Grundlage für den Steuerexperten der Zukunft bilden.

Der Beitrag ist über den folgenden Link auf der Owlit-Datenbank abrufbar: https://bit.ly/339Kx8L 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Guido Förster