04.05.2020 14:16

Neuer Zeitschriftenbeitrag

Brüggen / Hahn: Ein wertschöpfungsbasierter Steuerzugriff insbesondere auf digitale Geschäftsmodelle – Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Betriebsstättenbesteuerung, Betriebs-Berater (BB), 2020, S. 1047-1060.

Eine Besteuerung am Ort der Wertschöpfung („value creation“) soll als das allumspannende Fundamentalprinzip dienen, um eine (verursachungs-)gerechte Besteuerung herzustellen und damit eine Neuordnung der Besteuerungsgrundsätze durch ein digitales Betriebsstättenkonzept i. S. einer nicht physischen Präsenz zu rechtfertigen. Begibt man sich auf die Suche nach der Definition des zugrundeliegenden Wertschöpfungsmodells bzw. der Bestimmung des Ortes der Wertschöpfung im Zusammenhang mit digitalen Geschäftsmodellen, wird man bemerkenswerterweise nicht fündig.

Die Autoren geben einen Überblick über die Entwicklungen im Bereich der wertschöpfungsbasierten Besteuerung von Betriebstätten, insbesondere mit Bezug auf sog. digitale Geschäftsmodelle. Hierzu werden die bisherigen unilateralen Entwicklungen skizziert und tabellarisch für die Praxis aufgearbeitet, um anschließend auf supranationaler Ebene die Maßnahmen der Rechtssetzungsverbünde von EU und OECD vorzustellen und die sich ergebenen Fragestellungen für die Praxis zu systematisieren. Dabei setzt der Beitrag dergestalt einen Schwerpunkt, dass die den Reformideen stets innewohnenden Motivationen und konzeptionellen Grundlagen vorgestellt werden sollen, auf die eine Skizzierung eines geeigneten Wertschöpfungsmodells folgt, um u.a. folgenden Themen nachzugehen: 

-Erfassen die bestehenden ertragsteuerlichen Regelungen zur klassischen Ökonomie die neuen, insbesondere die digitalen Geschäftsmodelle nicht?

-Existiert unter der Vorgabe einer wertschöpfungsbasierten Betriebsstättenbesteuerung eine Regelungslücke (in Abgrenzung zur Besteuerungslücke)?

Der Beitrag ist über den folgenden Link der Universitäts-Datenbank abrufbar: https://online.ruw.de/suche/bb/Ein-wertschoepfungsb-Steuerzu-insbeson-auf-digital-75d34ec89464ce1c1a100fc0f17e9113

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Guido Förster