Am 7. Juni 2018 fand an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf das 1. Düsseldorfer Unternehmenssteuerforum statt.

Zum ersten Düsseldorfer Unternehmenssteuerforum waren weit mehr als 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Wissenschaft, der Finanzverwaltung sowie der Beratungs- und Unternehmenspraxis erschienen, um über Deutschlands Stellung im internationalen Steuerwettbewerb zu diskutieren.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Gastgeber, Univ.-Prof. Dr. Guido Förster, StB (Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf), wurde das Vortrags- und Diskussionsthema „Nach BEPS und BEAT - Deutschland im internationalen Steuerwettbewerb" in den Vorträgen von MDg Dr. Rolf Möhlenbrock (Bundesministerium der Finanzen, Berlin), RA Dr. Marcus Helios, StB (Ernst & Young, Düsseldorf) und Univ.-Prof. Dr. Guido Förster, StB (Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf) aus der Sicht von Finanzverwaltung, Beratungs- und Unternehmenspraxis sowie der Wissenschaft eingehend beleuchtet.

Während MDg Dr. Rolf Möhlenbrock eingangs aktuelle Gesetzgebungsvorhaben mit Blick auf den Steuerstandort Deutschland vorstellte, erläuterte RA Dr. Marcus Helios anschließend an Beispielen die Grenzen des deutschen Steuerzugriffs durch das Territorialitätsprinzips. Abschließend leitete Univ.-Prof. Dr. Guido Förster durch seinen Vortrag zu den Herausforderungen für Deutschland durch den internationalen Steuerwettbewerb in eine lebhafte Podiumsdiskussion über, in die sich neben den Referenten auch zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer einbrachten.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch ein anschließendes informelles Get-Together.

 

 

Agenda und Anfahrt zum 1. Düsseldorfer Unternehmenssteuerforum

Anbei finden Sie die undefinedAgenda und die undefinedAnfahrtsbeschreibung zum 1. Düsseldorfer Unternehmenssteuerforum am 7.6.2018.

1. Düsseldorfer Unternehmenssteuerforum

Einladung zum 1. Düsseldorfer Unternehmenssteuerforum des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insb. Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zum Thema

„Nach BEPS und BEAT – Deutschland im internationalen Steuerwettbewerb“

ein. Die Vortrags- und Diskussionsveranstaltung findet am Donnerstag, den 7.6.2018, 17:00 - 19:00 Uhr, im Oeconomicum auf dem Campus der Heinrich-Heine-Universität (Gebäude 24.31), Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf, statt.

Drei Impulsvorträge von jeweils 20-30 Minuten beleuchten die Thematik aus Sicht der Finanzverwaltung, der Praxis und der Wissenschaft:

MDg Dr. Rolf Möhlenbrock, BMF, Berlin

„Aktuelle Gesetzgebungsvorhaben mit Blick auf den Steuerstandort Deutschland“

RA/StB Dr. Marcus Helios, EY, Düsseldorf

„Grenzen des deutschen Steuerzugriffs durch das Territorialitätsprinzip
– Parameter für eine Reform des § 49 EStG“

StB Prof. Dr. Guido Förster, Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

„Herausforderungen für Deutschland durch den internationalen Steuerwettbewerb"

Aus Raumkapazitätsgründen wird um eine Anmeldung bis zum 1.6.2018 unter steuern(at)hhu.de gebeten.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Guido Förster